Keine Angabe

Assmann Zeitmarkengeber ZMG 300 Zeitaufzeichnung


Artikelnummer 1765


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

 

 

     
           

 

*UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

 

Assmann Zeitmarkengeber ZMG 300 Zeitaufzeichnung

Zeiterfassungen erfolgten üblicherweise auf einer Tonspur des Vielspurmagnetbandgerätes, hierzu wurde standardmäßig ZAG 100 eingesetzt, dieses funktionierte aber nur über die übliche Landessprache.

Um Sprachschwierigkeiten im internationalen Verkehr zu vermeiden, lässt sich anstelle eines Zeitansagegerätes der Zeitmarkengeber 300 einsetzen. Diese benutzt zur Zeitaufzeichnung den internationalen verkürzten Morsecode, wie er von allen Funkdiensten benutzt wird.


Technische Daten

Leistungsaufnahme ca. 6 VA

Ausgangssignal:
Ausgangsspannung: 0 dBm (kurzschlußfest)
Quellwiderstand: ca. 30 Ohm
Lastwiederstand: ca. 60 Ohm

Signalgabe:
Morsezeichen     ohne Datumsangabe 6x pro Minute
                         mit  Datumsangabe 3x pro Minute

Zeichenfrequenz: 750 Hz +/- 5% ( im Notbetrieb 1150 Hz)
Zeichengeschwindigkeit: einstellbar
Minutensignalfrequenz: 1150 Hz +/- 5%