NEU Pepperl+Fuchs 6000 Control System Typ X und Ex px Spül und Drucksystem

Überdruckkapselungssystem Zündschutzart Überdruckkapsel

Artikel-ID
1599
Inhalt
1 Stück

2222,00 (Grundpreis: 2222,00 € / Stück)

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Sofort versandfertig, Lieferzeit 48h





 

Pepperl+Fuchs 6000 Control System Typ X & Ex px Spül und Drucksystem Überdruckkapselungssystem

   

Die Serie 6000 für die Zündschutzart Überdruckkapselung ist zur Zeit das modernste System, das auf dem Markt verfügbar ist

Die Serie 6000 besteht aus der Steuerung (EPCU), einem Magnetventil
und dem Bedienfeld (UIC), die in ein Edelstahlgehäuse
vom Typ 4X (IP66) eingebaut sind, Der Druckwächter
des EPV-6000 ist ein separates Gerät und wird an das überdruckgekapselte
Gehäuse montiert.
Das Bedienfeld ermöglicht die Parametrierung von bis zu 4
Schalteingängen, Temperaturmodulen, Gehäuse-Stromversorgungskontakten,
2 Hilfsausgängen und verschiedenen Betriebsfunktionen.
Die Anzeige am Bedienfeld ermöglicht die
Überwachung des Betriebszustandes. Sie erlaubt dem Anwender
die Konfiguration auf einfache Art und Weise vorzunehmen.
Die Serie 6000 bietet einen externen System-Bypass und Relais
zum Ein- und Ausschalten der Gehäusestromversorgung,
Zusätzlich lässt sich über die Temperaturüberwachung das
Spülventil zur Kühlung aktivieren oder alternativ eine separate
Kühlquelle zuschalten. Eine Abschaltverzögerung für die
Stromversorgung ist ebenfalls vorhanden.


Herstellerpreis: 3500,-€ inkl. Magnetventil (Druckwächter)


Zertifiziert gemäß Klasse I und Klasse II, Div. I, Zone 1 /Zone 21 für nicht explosionsgefährdete Bereiche
Eigensicherer elektromagnetischer Ventilblock
Eigensicheres Bedienfeld für die Parametrierung und Überwachung des Systems
Gehäusevolumen bis 7,2 m3 (250 ft3)
Die Steuerung überwacht die Systemfunktion und steuert die Gehäusestromversorgung
Universelle Montage (Halterungen werden mitgeliefert)
316L Edelstahlgehäuse vom Typ 4X/IP6x


Technische Daten: 6000 Control System Typ X & Ex px Spül-und Drucksystem
Allgemeine Daten
Betriebsart manuell, halbautomatisch oder vollautomatisch - programmierbar
Anzahl der Volumenaustausche 4 bis 19
Gefährliche Umgebung Gas, Staub, Gas und Staub
Versorgung
Bemessungsspannung AC-Version: 100 ... 250 VAC / 50 ... 60 Hz / 0.2 A
DC-Version: 20 ... 30 VDC / 0.6 A
Elektrische Daten
Anschluss Klemmenblöcke
Eingang
Eingang I Eingänge 1, 2, 3, 4: Kontakteingang, 5 V DC bei 2 mA
Eingangstyp Eigensicher
Eingang II Temperatureingängen
Eingangstyp Eigensicher
Sensortyp 6000-TEMP
Eingang III EPV-6000 Vent
Eingangstyp Eigensicher
Eingang IV Benutzerschnittstelle Modul
Anschluss M8-Stecker, 4-polig
Eingangstyp Eigensicher
Ausgang
Ausgang I AUX 1
Ausgangsart Potenzialfreie Kontakte, einpolige Wechsler
Kontaktbelastung 2 A @ 240 VAC ohmsche Last
2 A @ 24 VDC
Ausgang II AUX 2
Ausgangsart Potenzialfreie Kontakte, einpolige Wechsler
Kontaktbelastung 2 A @ 240 VAC ohmsche Last
8 A @ 24 VDC
Ausgang III ENC_1, ENC_2 (Geschützte Gehäusekontakte)
Ausgangsart Potenzialfreie Kontakte (2), einpolige Schließer
Kontaktbelastung 8 A @ 240 VAC / 120 VAC ohmsche Last
8 A @ 24 VDC
Anzeigen/Einstellungen
LED-Anzeige Sicherer Druck: Blau - Sicherer Druck ist erreicht
Gehäusestromversorgung: Grün - eingeschaltet; Rot - ausgeschaltet
Rapid Exchange: Blau - Spülvorgang läuft
System-Bypass: Gelb - Bypass ist aktiviert
Alarm und Fehler: Rot (blinkt) - Alarmmeldung von einem der Eingänge; Rot (leuchtet dauerhaft) - Systemfehler der Serie 6000
Pneumatikparameter
Schutzgasversorgung Instrumentendruckluft oder Schutzgas
Druckbedingung 20 ... 120 psig (1,4 ... 8,3 bar) (138 ... 827 kPa) regelbar
Sicherheitsdruck Gas: 0,25" wc (6,4 mm wc) (0,625 mbar) (62 Pa)
Staub: 0,65" wc (16.5 mm wc) (1.6 mbar) (162 Pa)
Gas und Staub: 0,65" wc (16,5 mm wc) (1,6 mbar) ( 162 Pa)
Durchflussrate Maximale Durchflussmengenmessung für Gehäusegröße (Gehäusevolumen:Durchflussmenge):
< 20 ft3 (0.57 m3): 5, 12 SCFM (141, 340 l/min), oder dynamisch
20 ... 30 ft3 (0.57 ...0.85 m3): 5, 12, 20 SCFM (141, 340, 565 l/min), oder dynamisch
> 30 ft3 (0.85 m3): 5, 12, 20, 30 SCFM (141, 340, 565, 850 l/min), oder dynamisch
Durchfluss- und Druckrate Mit EPV-6000-xx-01, EPV-6000-xx-02
5 SCFM @ 1,3" wc, (141 l/min @ 33 mm wc) (3,3 mbar) (324 Pa)
12 SCFM @ 2,5" wc, (340 l/min @ 64 mm wc) (6,3 mbar) (623 Pa)
20 SCFM @ 3,2" wc, (565 l/min @ 80 mm wc) (8,0 mbar) (800 Pa)
30 SCFM @ 3,6" wc, (850 l/min @ 90 mm wc) (9,0 mbar) (900 Pa)
Die Mindest-Spülzeit beträgt 2 Minuten
Mit EPV-6000-xx-03, EPV-6000-xx-04
5 SCFM @ 2,1" wc, (141 l/min @ 52,5 mm wc) (5,3 mbar) (525 Pa)
12 SCFM @ 2,7" wc, (340 l/min @ 67,5 mm wc) (6,8 mbar) (675 Pa)
20 SCFM @ 3,9" wc, (565 l/min @ 97,5 mm wc) (9,8 mbar) (975 Pa)
Die Mindest-Spülzeit beträgt 2 Minuten
Durchflussrate für Leckkompensation Mit EPV-6000-xx-01, EPV-6000-xx-02
0,6 SCFH (17 l/hr) @ 0,25" (0,63 mbar)
12 SCFH (339 l/hr) @ 0,75" (1,9 mbar)
abhängig von der Gehäusedichtung
Mit EPV-6000-xx-03, EPV-6000-xx-04
0,1 SCFH (2.8 l/hr) @ 0,25" (0,63 mbar)
1 SCFH (28 l/hr) @ 0,75" (1,9 mbar)
abhängig von der Gehäusedichtung
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur -20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Lagertemperatur -30 ... 80 °C (-22 ... 176 °F)
Relative Luftfeuchtigkeit 5 ... 95 %, nicht kondensierend
Schwingungsfestigkeit 5 ... 100 Hz , 1 g, 12 m/s2, alle Achsen
Schlagfestigkeit 30 g, 11 ms, alle Achsen
Mechanische Daten
Anschlussart Pneumatik :
Verschraubung Ventilblockeinlass: 3/8" NPT (Innengewinde)
Verschraubung Ventilblockauslass: 3/8"-Schott-Verschraubung (mitgeliefert)
Kabelverschraubung 4 - Kabelverschraubung M16x1,5
Schutzart Typ 4X , IP6X
Material Gehäuse: Edelstahl 316L (UNS S31603)
Ventilblock: eloxiertes Aluminium 6082
Verschraubungen: Edelstahl 316L (UNS S31603)
Masse -WH- 11,4 kg (25 lb)
-CK- 7,2 kg (16 lb)
Abmessungen 183 x 367,5 x 152,5 mm (7,20 x 14,45 x 6,00 Zoll)
Daten für den Einsatz in Verbindung mit Ex-Bereichen
EG-Baumusterprüfbescheinigung 
Gruppe, Kategorie, Zündschutzart, Temperaturklasse Mit EPV-6000-xx-01, EPV-6000-xx-02
II 2 GD Ex d [ib px] IIC T4 tD A21 IP6X T60 °C
Sira 09ATEX9337X
Mit EPV-6000-xx-01, EPV-6000-xx-02, EPV-6000-xx-03, EPV-6000-xx-04
II 2 G Ex d [ib px] IIC T4
DEMKO 07 ATEX 0705753x
Richtlinienkonformität 
Richtlinie 94/9/EG EN 60079-0:2006
EN 60079-1: 2004 mit Korrigendum April 2006
EN 60079-11:2007
EN 60079-2: 2004 mit Korrigendum April 2006
EN 60529:1991 + A1:2000
EN 61241-0:2004
EN 61241-1:2004
Internationale Zulassungen
UL-Zulassung Mit EPV-6000-xx-01, EPV-6000-xx-02, EPV-6000-xx-03, EPV-6000-xx-04
cULus
Klasse I, Division 1, Gruppen A, B, C, D
Klasse I, Zone 1, Gruppen IIC T4
Eigensicher bei Montage gemäß 116-013UL-12
Zugehörige Ausrüstung für [Ex i]
Ex d [ib px] IIC T4
-20 °C ? TA ? 60 °C
CSA-Zulassung Mit der EPV-6000-xx-01, EPV-6000-xx-02 nur
cCSAus
Klasse I, Division 1, Gruppen A, B, C, D T4
Klasse I, Zone 1, Gruppen IIC T4
eigensicher bei Installation nach 116-013UL-12
Zugehörige Ausrüstung für [Ex i]
Klasse II, Gruppen E, F, G, Klasse III
Ex tD 21 T60 °C
AEx tD 21 T60 °C
-20 °C ? TA ? 50 °C
IECEx-Zulassung Mit EPV-6000-xx-01, EPV-6000-xx-02
Ex d [ib px] IIC T4 tD A21 IP6X T60 °C
IECEX CSA09.0007X
Mit EPV-6000-xx-01, EPV-6000-xx-02, EPV-6000-xx-03, EPV-6000-xx-04
II 2 G Ex [ib px] IIC T4
IECEx UL 08.0003x









 

 

– Es ist noch keine Bewertung für NEU Pepperl+Fuchs 6000 Control System Typ X und Ex px Spül und Drucksystem abgegeben worden. –
Artikel bewerten
1
1
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image